An einem gewöhnlichen Tag stehst du morgens auf, machst dein Frühstück und fährst zur Arbeit.
Das dürften die meisten von uns kennen und täglich so erleben. Das ist in meinen Augen schon eine Geschichte.
Auf den ersten Blick wirst du dich vermutlich wundern, denn wie kann das eine Geschichte sein? Es passiert doch gar nichts spannendes.

Was beschreibt denn überhaupt der Begriff "Geschichte"? Er bezieht sich laut Wikipedia entweder auf ein Geschehen in der Vergangenheit, das tatsächlich stattgefunden hat oder auf eine Erzählung. In einer Erzählung werden mehrere Handlungen in eine Kontext zueinander gesetzt. Wer das genauer wissen möchte, kann das gerne hier nachlesen: Wikipedia
Unsere Geschichte erfüllt sogar beide Definitionen. Es ist also eine Geschichte.

Dein Leben ist demnach ebenfalls eine Geschichte. Und du bist ihr Autor. Aber fangen wir mal ganz leicht an. Was ich beschrieben habe ist eine Geschichte die uns wenig spannend vorkommt, da viele von uns das tagtäglich erleben. Lass uns jetzt eine Geschichte aufschreiben, die etwas interessanter ist.

Du wachst morgens in deinem Bett auf. Neben dir spürst du den warmen Körper eines geliebten Menschens. Dein Lebenspartner. Du fühlst wie die Wärme die du spürst dich ganz erfüllt. Du spürst wie du langsam munter wirst und den neuen Tag mit deinen Taten würdigen möchtest. Voller Tatendrang steht du auf, kümmerst doch um dein Frühstück und fährst zur Arbeit.

Ist das jetzt die gleiche Geschichte, oder eine ist es eine andere? Was denkst du? Schreibe es mir in die Kommentare.


Kommentar schreiben

Newsletter

Willst du immer informiert bleiben über Neuigkeiten auf meiner Webseite? Dann trage dich jetzt hier in meinen Newsletter ein.